Kategorie: Edelstahl

NITRIDIERTER STAHL VS. EDELSTAHL

Die ursprünglichen Handpfannen bestanden aus einsatzgehärtetem Stahl, dem sogenannten Nitrierstahl. Heutzutage werden Handpans auch aus Edelstahl hergestellt. Beide Materialien haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Lesen Sie also weiter, um diese Unterschiede kennenzulernen!


  • Aus nitriertem Stahl wurden die ursprünglichen Klangskulpturen gefertigt, die um das Jahr 2000 in der Schweiz erfunden wurden. Es verleiht dem Stahl ein einzigartiges und robustes Gefühl. Kurz gesagt, der Nitrierprozess härtet normalen Stahl, indem Stickstoffmoleküle in seine Struktur diffundieren.
  • Nitrierter Stahl hat auch rostbeständige Eigenschaften, kann jedoch ohne die richtige Pflege trotzdem rosten.
  • Die hohe Härte und erhöhte Zugfestigkeit von nitriertem Stahl eignet sich gut für perkussives Spielen und solche mit schwerfälligen Spielstilen.
  • Der Vorteil der Klangfarbe kommt während des Nitrier-Erwärmungsprozesses hinzu, wodurch der Stahl härter wird und der Klang langfristig erhalten bleibt.
  • Wenn während des Produktionsprozesses Nitrierungserwärmung hinzugefügt wird, wird der Klang wärmer, der Klang wird stabiler und voller und der Schwanzklang wird sauberer.

  • Edelstahl erfreut sich in letzter Zeit aus mehreren Gründen großer Beliebtheit beim Bau von Handpans.
  • Hohe Härte, klarer und ätherischer Klang, langes Sustain.

Zusätzlich zu den Klangveränderungen ist Edelstahl auch wesentlich rostbeständiger als nitrierter Stahl. Auch wenn Edelstahl technisch gesehen immer noch rosten kann, bedarf es einer unglaublichen Menge an gezielter Nachlässigkeit, um Edelstahl in nennenswerter Weise zum Rosten zu bringen.

 

109 Produkte